Tipps für Tänzer2019-06-23T23:09:28+00:00

Tipps für Salsa-Tänzer

Salsa-Knigge für Männer

Salsa-Knigge für Männer

Der erste Eindruck
Ein gepflegtes Erscheinen und gutes Benehmen sind ein Muss, wenn man eine Dame zum Tanzen auffordert. Man(n) möchte schliesslich einen guten Eindruck hinterlassen und beim nächsten Mal auch wieder als Tanzpartner akzeptiert werden.

Gut vorbereitet
Salsa-Tanzen trainiert Körper und Geist und durch die Bewegung und Konzentration wird es rasch einmal warm. Wenn du dabei ins Schwitzen kommst, ist das normal.
 Wer stark und viel schwitzt, sollte vielleicht ein zweites Oberteil zum Wechseln oder zumindest ein kleines Handtuch ins Training oder zum Tanzen mitnehmen.

Führungsqualitäten
Beim Salsa-Tanzen ist es wichtig, dass der Mann deutlich und klar führt. Das bedeutet jedoch nicht, dass man die Hände oder den Rücken der Dame zu fest drückt oder ihr aufdringlich zu nahe kommt – das ist unangenehm und unpassend. Halte und führe deine Tanzpartnerin bestimmt, mit Gefühl und vor allem immer mit Respekt.

Aufstiegsmöglichkeiten
Wie gut tanzt deine Partnerin? Beginne mit einfachen Figuren. Das gibt ihr und dir Sicherheit. Mit dem so gewonnen Vertrauen gelingen später auch die anspruchsvollen Kombinationen und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Showtime
Wusstest du das schon? Du brauchst nicht hundert verschiedene Figuren mit choreographischen Showelementen um deine Partnerin zu beeindrucken. Achte lieber auf eine saubere Ausführung und eine klare Führung deiner Figuren. Füge dem eine positive Ausstrahlung hinzu und es wird an Tanzpartnerinnen nicht fehlen.

Den Überblick behalten
Auf der Tanzfläche steht jedem Paar ein bestimmter Platz zur Verfügung. Die Hauptverantwortlichen dabei sind die Männer. Es ist deine Aufgabe, die Tanzpartnerin sicher zu führen und Zusammenstöße jeglicher Art zu vermeiden. Neben der Führungsarbeit auch diese Herausforderung zu meistern, macht einen guten Tänzer (und Gentlemen) aus.